Christiane Philipp

Veröffentlicht in:- Aug 16, 2013

Christiane Philipp wurde 1957 in Norddeutschland als Tochter eines Strafrichters und seiner 15 Jahre jüngeren und ebenfalls hochgeistigen Ehefrau geboren. Die grössten und schönsten – da authentischen Werke – entstehen auf der Überwindung von Leid und schweren Schicksalsschlägen.

Dank einem bereits im Elternhaus tief verankerten Glauben an Jesus Christus war dies der Künstlerin Christiane Philipp bereits seit Kinderzeiten möglich. Nach dem frühzeitigen Verlust des Vaters hat gerade ihre hochfliegende, bildschöne Mutter die Begabungen ihrer Tochter sehr gefördert, in dem Sie ihr eine vielseitige Bildung ermöglichte. Christiane Philipp studierte Romanistik, Latein, Verfahrenstechnik, besuchte fortlaufenden Gesangs- und Klavierunterricht, absolvierte eine Porzellanmallehre u.a.m.

Der tragische Unfall ihrer Mutter der dieser durch einen Sturz auf den Hinterkopf das Gehirn raubte und sie ins Wachkoma schleuderte hat diese heile Welt jedoch jäh erschüttert und neue Herausforderungen geschaffen. Die Welt der technischen Übersetzungen ist nie wirklich aufgegangen. Nach Beendigung dieser schweren fast 1o-jährigen Reise taten sich dann ganz andere Türen auf.

So entstand aufgrund einer wunderbaren Eingabe die Engelsburg, dann die Neue Engelsburg, hier traten der Bergsee und die Mariengrotte hinzu und die bereits bestehende Führung durch das Meer der Tränen als Titel der Werke, die sich an alle zu unrecht Leidenden und Unterdrückten wenden, Tiere, Pflanzen, Menschen, wurde untermalt durch die Flügelschläge aus der 5. Dimension hier direkt über den Vogesen. Hierbei handelt es sich um die Lieder des Friedens, der Liebe, der Hoffnung, am schönen Blüthner-Flügel BJ 1901 aus Dresden, der mehrdimensionalen Führung durch das Meer der Tränen da Bild, Wort und Ton hier mehrfach ineinander greifen. Bach ist der absolute Lieblingskomponist der Künstlerin Christiane Philipp, auf dessen Basis die Werke entstehen, daher auch der Name Bach et au-dela, Bachund darüber hinaus.

Um eine bessere Vorstellung hiervon zu geben, bietet die Künstlerin Christiane Philipp nach langem Zögern nun Teile dieser sensiblen lyrisch-prophetischen Werke an, die weit über diese Welt hinausgreifen, nicht über eine kostspielige Publikation sondern durch eine neue Eingabe hat sie nun den Baum des Lebens ins Internet gepflanzt, von dem sich Blüten und Früchte vom Baum des Lebens zu beliebigen Sträussen pflücken und zusammenstellen lassen. Vielleicht findet der eine oder andere dann ja auch den Weg in die Neue Engelbsburg zu den Flügelschlägen aus der 5. Dimension, Live.

Die Blüten und Früchte vom Baum des Lebens lassen sich finden durch Eingabe bei Google, oder durch die Eingabe Führung durch das Meer der Tränen, der Weiterleitung auf dem Blog von WordPress folgen: Webseite von Christiane Philipp

Es handelt sich um 2 beeindruckende Bände mit vielen Bildern, Texten in Lyrik und Prosa, mit einer imposanten Hintergrundgraphik auf der Titelseite, und um einzelne Gedichte oder lyrische Prosa, auch Wunschblüten/früchte sind möglich. Die Beschreibungen stehen auf dem entsprechenden Blog. Die Preise sind bescheiden und variieren. Da die Künstlerin Christiane Philipp aufgrund dieser schweren Wege momentan über keine Einkünfte verfügt, freut sie sich über Bestellungen um die Arbeit des Friedens, der Liebe, der Hoffnung, der Wahrheit und des Lebens weiter fortführen zu können.

„Damit die LIEBE auferstehe
und der Tod vergehe
denn darum bin ich HIER………“
(aus der Eingabe „Liebe und Tod – Tod und LIEBE – ich überlege ob ich noch ein wenig bliebe…)

in der Neuen Engelsburg

Blüten und Früchte vom Baum des Lebens
Führung durch das Meer der Tränen

DANKE.

Kontakt

Autorin Christiane Philipp
E-Mail: engelengel99@gmx.de
Web: www.fuehrung-ddas-meer-der-traenen.jimdo.com

Werke

Bisherige Veröffentlichungen:

  • Blüten und Früchte vom Baum des Lebens
  • Führung durch das Meer der Tränen

Bilder von Christiane Philipp

2 Kommentare to “Christiane Philipp”

  1. Peter Josef Hinger says:

    Hallo liebe Christiane,

    danke für deine Einladung hier her. Da ich wede4r ein gestaltender noch eine Künstler in der Weise bin, wie sie hier vertreten sind. gibt es wenig Raum hier für mich.

    Doch freue ich mich ein wenig mehr überr die erfahren zu haben. Meine Fähigkeiten udn Begabungen liegen mehr im zwischenmenschlichen Bereich. Wenn es möglich gewesen wäre, hätte ich mich als Lebenskünstler ohne Verzeihen eingetragen.

    Doch da sist ja eine ganz andere Geschichte und doch verbindet sie uns.

    Alles Gute dir und ganz viel gefühlvollen Lebenserfolg für dich
    Peter

  2. Christiane Philipp says:

    Hallo lieber Peter,

    Danke für Deinen Eintrag.

    Ich bin zuständig für den Bereich, für die Sprache des HERZENS, für den Ausdruck des HERZENS, für den interanimalischen sensiblen Dialog mit ganz einfachen Worten wie „ich fühle Schmerz“, „ich liebe Dich“, „ich vermisse Dich“ – CREER DES LIENS im Sinne des Petit Prince von Saint Exupéry auf den Märkten der Schönheit, der Liebe, des Mitgefühls und deren Ausdruck auf den Börsen IHSX (International Heart and Soul Exchange), ISX (International Soul Exchange), UHLX (Universal Heart and Love Exchange). Kein künstliches intellektuelles Geplänkel, keine Effekhascherei, kein nichtssagendes eitles Getöse, à la Mozart, Liszt, Chopin im musikalischen Bereich oder soviele neuere und ältere Konstrukte, die sich im Aneinanderreihen leerer Worte gefallen nur um der Worte willen.

    Ich fühle mich verbunden mit den Tieren, und das, was in DIESEM Video, auch zu sehen auf meiner Seite, „Ekel“ erregt, Zorn, Trauer ist nicht der arme Pottwal sondern der kranke verirrte denaturierte menschliche Geist und Wille nach dem Biss in den Apfel – vermutlich eher durch Adam als durch Eva:

    http://www.zoomin.tv/site/video.cfm/lang/de-de/video/541825/refcat//Ekelhaft-Toter-Pottwal-explodiert-am-Strand

    der hierzu führt. Der Dialog mit Menschen ist schwierig, die dieses nicht erkennen, die dieses dulden, die dieses kalt lässt,die sich „der Schöpfung Ruhm und Preis“ wähnen, die morden und foltern, auch durch Schweigen.

    GOTTES GNADE wünscht allen

    von HERZEN

    Christiane.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.